eBusiness-Lotse Osnabrück

Wissensmanagement

Wissen wird auch als "Vierter Produktionsfaktor" angesehen. Im internationalen Wettbewerb können gerade deutsche Unternehmen einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil herausarbeiten, wenn Sie das Wissen in Ihrem Unternehmen zielgerichtet managen und optimieren.
 
Durch den Einsatz einer strukturierten Vorgehenssystematik zur Weiterentwicklung des Unternehmenswissens (sogenanntes Reifegradmodell, angelehnt an CMMI) können Sie den Weg vom datenorientierten zum wettbewerbsorientierten Unternehmen gehen.
 
Der Entwurf und die Weiterentwicklung des Wissensmanagementsystemen umfasst unter anderem folgende Teilschritte:
 
Modellierung meines Unternehmenswissens
- Wie kann ich mein Unternehmenswissen strukturieren?
- Bsp.: Einsatz von Ontologien und Topic Maps
 
Optimierung meines Unternehmenswissens
- Wie kann ich Unternehmenswissen aufbauen, nutzen und optimieren.
- Bsp.: Einsatz von Wiki's und sozialen Netzwerken
 
Managing des Human Ressources Capitals

- Wie kann ich die richtige Person mit den richtigen Kompetenzen zur richtigen Zeit finden.
- Bsp.: Einsatz von Yellow Pages und Wissens-/Kompetenzlandkarten
 
Bewerten meines Unternehmenswissens
- Wie kann ich mein intellektuelles Kapital messen?
- Bsp.: Aufstellen einer Wissensbilanz
 
E-Kompetenzen im Unternehmen
- Mitarbeiter müssen heute topfit im Umgang mit der Unternehmens-IT sein. Genau hier liegen verborgende Potenziale. Die E-Kompetenzlandkarte hilft Ihnen bei der Optimierung der Mitarbeiterkompetenzen im Bereich E-Business.

Über diese und viele weitere Fragestellungen im Wissensmanagement informieren wir Sie ihm Rahmen von persönlichen Gesprächen, Vorträgen und Informationsmaterialien.